Wer ist Henk? (Deutsch)

HenkWolfMein Name ist Henk Wolf. Ich bin als Sprachwissenschaftler, Dozent und Schriftsteller tätig. Seit den Fernsehreihen Praat mar Frysk und Skriuw mar Frysk kennt die niederländische Provinz Friesland mich als den Sprachprofessor

Auf dieser Seite möchte ich einen Eindruck von den Aktivitäten vermitteln, mit denen ich mich in den letzten Jahren beschäftigt habe. Falls Sie diese Informationen lieber in englischer, friesischer oder niederländischer Sprache lesen möchten, so klicken Sie bitte oben an dieser Seite auf die gewünschte Sprache.

.↑. = zurück zur Oberseite

Stimmarbeit

Seit Jahren biete ich als Sprecher meine Stimme für Radio, Fernsehen, Theater u.s.w. an. Ich habe Texte in den Sprachen Niederländisch, Friesisch und Deutsch und gelegentlich auch in anderen Sprachen eingesprochen. Rechts sehen Sie ein Werbungsvideo von energievergelijken.nl für das ich die Stimme geliefert habe. Im Portfolio finden Sie weitere Beispiele meiner Stimmaktivitäten.

Ich stehe für weitere Stimmarbeit gerne zur Verfügung.

Link:
Portfolio Stimmarbeit

.↑.

Kolumnen

Hat sich die Betonung des Friesischen geändert? Wo kommt dieses komische Wort ‘tsjelreauwich’ (nervös) eigentlich her? Was heisst es eigentlich, wenn gesagt wird, Friesland wäre eine zweisprache Region? Das sind nur einige der vielen Fragen, die ich im Laufe der Jahre in meinen Sprachkolumnen zu beantworten versucht habe. In der Periode 2001-2005 schrieb ich die Sprachkolumnen für die Tageszeitung Friesch Dagblad. Im Zeitraum 2009-2014 waren vier Kollegen und ich für die Sprachkolumne Taalbaas verantwortlich, die in vielen Medien, darunter die Zeitung Leeuwarder Courant, erschien. Auch für die Zeitschrift Friesland Post und für die e-Learningplattform eduFrysk war ich längere Zeit Sprachkolumnist. Seit 2011 schreibe ich monatlich eine Sprachkolumne für die Website www.demoanne.nl.

Suchen Sie jemand, der unterhaltsam über sprachliche Themen schreiben kann? Vielleicht können wir etwas für einander bedeuten.

Mei Hindrik Sijens, Gjalt Jelsma, Jelle Krol en Ed Knotter foarmje ik de Taalbazen. Sûnt 2009 skriuwe wy alle wiken in taalstikje yn ferskate media. Hjirboppe in stikje fan ús yn de Ljouwerter Krante. Ik wurkje sûnt 2001 foar ferskate media as taalkolumnist. Link:
Sprachkolumnen online

.↑.

Literatur

Im Laufe der Jahre wurden von meiner Hand unterschiedliche Bücher und Kurzgeschichten veröffentlicht. Ich war zwei Jahre lang Redaktionsmitglied der damaligen friesischen Literaturzeitschrift Farsk.

wunderaardichheden Link:
Portfolio Literatur

.↑.

Übersetzungen

Nachdem ich in den 90ern eine Weile Betriebsanleitungen aus dem Deutschen ins Niederländische übersetzt habe, habe ich mich nach dem Jahrhundertwechsel auf Übersetzungen von Musik und Literatur ins Friesische geschmissen. Ich habe auch verschiedene Kurse und Workshops im Bereich journalistisches Übersetzen unterrichtet.

Für Übersetzungsarbeit stehe ich zur Zeit nur zur Verfügung, wenn der Inhalt mich ausserordentlich interessiert.

koontz Link:
Bibliografie
Portfolio Übersetzungen

.↑.

Sprachwissenschaft

Mein Forschungsinteresse liegt an erster Stelle in den Bereichen der Wortstellung und des Sprachgebrauchs. Ich habe verschiedene syntaktische und soziolinguistische Artikel veröffentlicht. Des weiteren war ich Autor einer nordfriesischen Wörterliste und habe ich Feldarbeit für den niederländischen Dialektatlas SAND gemacht.

Links:
Bibliografie
Artikel online

.↑.

Fernsehen

2011 und 2012 war ich als Sprachprofessor in der Fernsehreihe Praat mar Frysk im friesischen Regionalfernsehen zu sehen. Im zweiten Jahr präsentierten Brecht Wassenaar und ich die Sendung gemeinsam. 2014 sendete Omrop Fryslân unter dem Titel Skriuw mar Frysk einen friesischen Schreibkurs, in dem ich wieder als Sprachprofessor an den Tag trat.

Im Portfolio finden Sie weitere Informationen über meine Aktivitäten im Fernsehen.

brecht_henk Link:
Portfolio Fernsehen

.↑.

Prüfung

Für Organisationen wie das zentrale niederländische Prüfungsinstitut CITO und die friesische Unterrichtskommission Afûk schreibe ich Prüfungen. Ich habe auch Kurse über Prüfungsherstellung unterrichtet und bin Vorsitzender des Prüfungsausschusses in der Sprachenabteilung der Hochschule NHL.

Im Portfolio finden Sie weitere Informationen. Für Beratung über Prüfungsverfahren oder für die Herstellung von Prüfungsmaterialien stehe ich gerne zur Verfügung.

 begr_lez Link:
Portfolio Unterrichts- und Prüfungsmaterialien

.↑.

Unterricht

Das Video rechts zeigt einige Szenen aus dem Unterricht an der Hochschule NHL in Leeuwarden, an der ich Lehrveranstaltungen in den Bereichen Sprachwissenschaft und Friesisch anbiete. Ich habe für unterschiedliche Hochschulen gearbeitet und seit 2009 leite ich den Schwerpunkt Dreisprachigkeit an der Grundschullehrer-ausbildung der NHL.

Für Lehrveranstaltungen im Bereich der Sprachwissenschaft stehe ich gerne zur Verfügung.

Link:
Portfolio Unterricht

.↑.

Unterrichtsmaterialien

In den letzten Jahren habe ich mich mit der Herstellung vieler Unterrichtsmaterialien beschäftigt. In den meisten Fällen betraf es Materialien für den Friesischunterricht. Zu diesen Materialien gehören Lernbücher, Studienhefte, Prüfungen und die nationale Prüfungsgrundlage (Kennisbasis) für das Friesischstudium an den Hochschulen. Ich war auch an der Entwicklung neuer e-Learningprojekte beteiligt. Im Portfolio wird einiges illustriert.

Kennisbasis Frysk, skreaun troch Babs Gezelle Meerburg & Henk Wolf Links:
Bibliografie
Rechtschreibvideos
Minikurse online
Portfolio Unterrichts- und Prüfungsmaterialien

.↑.

Verschiedenes

Nicht alles was ich im Laufe der Jahre gemacht habe, fällt unter die hieroben genannten Titel. Daher steht im Portfolio Verschiedenes noch eine Übersicht über sonstige sprachliche Aktivitäten.

ping Link:
Portfolio Verschiedenes